Im deutschsprachigen Raum gibt es zahlreiche Gesundheitsportale und Informationsseiten zu Erkrankungen der Lunge. Bei den nachstehenden Angeboten findet ihr wichtige Informationen zu COPD und Sauerstoff-Therapie, zu weiteren Erkrankungen und medizinischen Hilfestellungen.
Für manche weiterführende Dokumente brauchst du den Adobe Acrobat Reader. Man kann den PDF-Reader gratis über nachstehenden Link herunterladen.
https://get.adobe.com/reader/?loc=de

Informationen in gedruckter Form haben wir auf der Seite “Info-Material” aufgelistet. Ihr könnt sie bei Bedarf per Mail anfordern.

Deutsches Gesundheitsportal:

Telemedizin bei COPD macht Fortschritte

Der tägliche Selbstcheck als Orientierung

Genau diese Frage hat sich ein australisches Forschungsteam gestellt und dazu 15 verschiedene Studien analysiert. In den meisten Fällen bekamen die Patienten ein Spirometrie-Gerät nach Hause geschickt, mit dem sie selbst täglich ihre Lungenfunktion prüfen können. Dabei wird gemessen, wie viel Luft ein Patient innerhalb einer Sekunde maximal ausatmen kann – viele kennen das bereits vom gewöhnlichen Lungenfunktionstest in der Praxis. Zusätzlich schauten sie sich allerdings noch andere Kennzahlen an, beispielsweise den Anteil von CO2 in der ausgestoßenen Luft. Auch konnte so gemessen werden, ob eventuelle Atemgeräusche vorlagen – das alles völlig kontaktlos, aber nicht ohne persönlichen Austausch. Denn regelmäßige Arztgespräche fanden trotzdem statt, nur eben virtuell per Videotelefonat. Das war nicht nur sehr komfortabel für alle Beteiligten, sondern könnte auch ein Segen während der Pandemie sein: Wo kein persönlicher Kontakt stattfindet, da ist auch eine Ansteckung mit dem Coronavirus unmöglich.

Die überwiegende Mehrheit der Patienten, die an der Studie teilnahmen, waren sehr zufrieden mit den telemedizinischen Möglichkeiten. Denn sie sparten sich eben nicht nur den Gang zum Arzt. Durch die regelmäßige Testung stellten sie auch viel früher fest, ob sich ihr Zustand mit der Krankheit veränderte. Damit hatten sie einen besseren Überblick über ihre eigene Gesundheit.


Offenheit wird belohnt

Vorerst mag es befremdlich klingen, derart persönliches mit einem Menschen auf einem Bildschirm zu besprechen. Doch auch für die Zeit nach Corona könnte es sein, dass Telemedizin eine attraktive Alternative zum Check-Up vor Ort ist. Vielleicht wollten Sie ja schon immer mal eine Zweitmeinung bei diesem einen Spezialisten oder in dieser Klinik einholen, die aber hunderte Kilometer weit weg ist.
Wer sich auf die ​digitalen Technologien einlässt, hat plötzlich viel mehr Möglichkeiten, seiner Gesundheit die beste Unterstützung zu holen.

Quellen:
Deutsches Gesundheitsportal: Telemedizin bei COPD macht Fortschritte. (03.12.2020) Statista: Krankenhaus Umfrage zum verstärkten Einsatz von Telemedizin aufgrund der Corona-Krise. (20.11.2020)

Hier geht es um Lungenfibrose und das Wissen darüber.

Trotz des seltenen Auftretens dieser Erkrankung wollen wir die Vernetzung Betroffener ermöglichen, den Austausch fördern, sowie den Angehörigen Sicherheit und Zuversicht in der Begleitung und im Umgang mit dieser Krankheit geben. >>>

Die ELF wurde von der Europäischen Pneumologischen Gesellschaft (ERS – European Respiratory Society) mit dem Ziel gegründet, Patienten, die Öffentlichkeit und Lungen-Fachleute zusammenzubringen.
In über 50 Fact Sheets wurde das Wichtigste zu verschiedenen Themen rund um die Lunge übersichtlich und auf wenigen Seiten zusammengefasst.  >>>

Fliegen mit COPD

Darf man mit COPD fliegen?

Wenn Sie auf Flugreisen in mehreren Kilometern Höhe fliegen, sinkt der Luftdruck im Flugzeug beträchtlich. Was ein gesunder Mensch locker wegsteckt, kann für COPD-Patienten zu einer Verstärkung der Symptome und sogar zu einer lebensbedrohlichen Hypoxie führen.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Yoga mit COPD

Yoga verbessert Lungenfunktion und Leistungsfähigkeit bei COPD

Die Studien zeigten, dass sich Yoga auch positiv auf COPD auswirken kann. Yoga lohnt sich somit nicht nur, um dem stressigen Alltag kurzzeitig zu entfliehen, sondern kräftigt zeitgleich den Körper und speziell die Lunge.

Hilft Yoga bei COPD?

Dieser Frage gingen Wissenschaftler in der vorliegenden Übersichtsarbeit nach, indem sie die Ergebnisse mehrerer Studien zu dieser Thematik zusammenfassten und bewerteten. Sie kamen zu dem Schluss, dass atemfokussierte Yoga-Übungen die Leistungsfähigkeit und die Lungenfunktion von COPD-Patienten verbessern können.

Weiter zum ausführlichen Bericht →

Informiere dich über den den aktuellen Stand der Pollenbelastung.

hat zum Thema COPD zahleiche Online-Kurse die höchst relevant sind.

Apotheken Umschau

Umfangreiche Informationen zu Krankheiten und Therapie

Unser Ziel ist es, Menschen bestmöglich zu medizinischen Themen zu informieren. Unsere Inhalte sind leicht verständlich, wissenschaftlich fundiert und absolut unabhängig. Natürlich können sie das Gespräch mit dem Arzt oder Apotheker nicht ersetzen, es aber optimal vorbereiten und ergänzen, medizinische Sachverhalte einfach erklären und praktische Tipps für den Alltag liefern.