Niederösterreich

St.Pölten

Mein Name ist
Claudia Schötzer.
Ich wurde gleich nach der Gründung 2019 Mitglied bei COPD-Austria.

Mit Mai 2023 habe ich die Leitung der Gruppe St. Pölten übernommen.

Mein Name ist
Irene Kramreiter.
Leider ist es mir aus  gesundheitlichen Gründen nicht mehr Möglich, in der Leitung der Gruppe mitzuarbeiten.
Ich werde aber weiterhin Claudia so gut ich kann bei der COPD-Austria St. Pölten unterstützen.

Die Gruppe ST. PÖLTEN ist seit der ersten Stunde ein Teil von COPD-Austria. Neben regelmäßigen Gruppentreffen gibt es auch die aktivGruppe St. Pölten mit der wir jetzt einmal in der Woche „Gehen mit oder ohne Stöcke“. Wir möchten noch mehr Menschen aktivieren, mit der aktivGruppe hinaus in die Natur zu gehen und etwas für die Fitness zu tun. Das Ziel ist, Patienten mit COPD dazu zu bringen, aktiv zu bleiben oder zu werden.

Im Jahr 2020 wurde COPD-Austria St. Pölten in den Dachverband der Niederösterreichischen Selbsthilfe aufgenommen.

Unser COPD Stammtisch 2024

Der Stammtisch findet wie gewohnt jeweils um 15:00 Uhr
im Bootshaus der Naturfreunde, Harlander Straße 28, 3107 Spratzern statt.

aktivGruppen

Die aktivRunden in St. Pölten gehen jetzt in die  Winterpause.

Wenn das Wetter passt und Spaziergänge möglich sind, wird das im WhatsApp-Status bekannt gegeben.

Kommt gut über die kalte Jahreszeit und bleibt gesund! Die Treffpunkte und Zeiten werden jeweils hier auf dieser Homepage und auf Facebook ankündigen.

Wer zu anderen Tagen oder Zeiten geht, kann das in die WhatsApp Gruppe „COPD-AUSTRIA NÖ“ schreiben und zum Mitgehen einladen.

Rückblick

Wow, gut besuchter Stammtisch im Bootshaus in St. Pölten
am 15. Februar 2024.

Gruppentreffen mit ZEITPOLSTER

Wow, gut besucht war am 22. 6. 2023 unser Gruppentreffen zum Vortrag „Zeitpolster“ mit Frau Irmgard Ahlgrimm…
Vielen Dank an alle, schönen Sommer und bleibt gesund!
Claudia Schötzer

Mehr zum Projekt „Zeitpolster“ unter https://www.zeitpolster.com/

Neue Technologie beim Gruppentreffen
am 25. Mai

Lumetry Diagnostics präsentiert:
Meßgerät zur Bestimmung des pCO2 in der Atemluft.

Die Firma lumetry Diagnostics wurde 2022 mit dem Ziel gegründet, die Lebensqualität von Menschen mit chronischen Lungenkrankheiten zu verbessern. Dabei spezialisiert sich das junge Grazer Start-up auf die Atemgasanalyse, denn unser Atem spiegelt unsere Lunge wider. Mit einer innovativen Technologie möchte das Team von lumetry schon 2024 eine erste Home Monitoring Lösung für Personen mit COPD auf den Markt bringen.

Durch natürliches Ein- und Ausatmen in ein handliches Gerät wird der pCO2 bestimmt und das Ergebnis unmittelbar nach der Messung auf einem verbundenen Smartphone angezeigt.

Das einzigartige Gerät soll es ermöglichen, schon zu Hause mehrere wichtige Vitalparameter für Patienten und Arzt zu bestimmen, darunter:

  • pet CO2Wert im Atem
  • paCO2Wert (errechneter Blutgaswert)
  • pCO2Atemkurven
  • Atemminutenvolumen (Flow)
  • Atemrate

Für die Betroffenen bedeutet das mehr Selbstkontrolle, Informationen über den eigenen Körper, die Möglichkeit eine Exazerbation zu verhindern und gemeinsam mit dem Arzt personalisierte Behandlungstherapien zu erstellen.

lumetry freut sich über Eure Anregungen, Feedback und Unterstützung.

Kleine aber feine Runde

Es war wieder ein gemütliches Beisammensein beim Gruppentreffen am 20. April. Auch wenn sich nur eine kleine Schar eingefunden hatte waren es doch fröhliche Stunden.

Daher auch die netten Grüße vom leider erkrankten Günther: „Eine Freude euch so froh zu sehen 🙂.Vielleicht schaffe ich es doch wiedereinmal dabei zu sein. Ich hänge seit Wochen mit Covid herum.
Euch eine gute Zeit, liebe Grüße, Günther“

Claudia Schötzer und Robert Wasner betreuten den Stand der COPD-Austria bei der 4. Niederösterreichischen Freiwilligenmesse. Es gab interessante Gespräche mit Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen wollen und einen regen Austausch mit anderen Selbsthilfegruppen, die ebenso auf der SUche nach freiwilligen Helfern sind.

Das erste Treffen im Jahr 2022 und nach coronabedingeter Sperre des Bootshauses in letzter Minute –  und der dadurch notwendigen Verschiebung – ein schöner Erfolg.
Die Gruppe traf sich am 25. März nach der aktivRunde am See in der See Lounge Ratzersdorf.

Die gute Stimmung wurde durch das herrliche Frühlingswetter noch verstärkt.

Danke an Claudia Schötzer, die – trotz widriger Umstände – für die Gruppe vollen Einsatz zeigt.

Gruppentreffen am 21. Oktober 2021
im Bootshaus der Naturfreunde

„Klein aber fein war unser Treffen heute…
Danke fürs Kommen!“
Schön wars 😊

Schön wars wieder mit unserer St.Pöltner Gruppe beim Treffen am 12. August 2021.

Nach langer Zeit wieder in geselliger Runde zu plaudern und die Informationen auszutauschen …
Wir haben uns sehr gefreut und hoffen, dass wir nun alle weiteren Treffen so durchführen können.

Wir waren am 23. Jänner 2020 beim 1. Treffen dieses Jahres in St.Pölten. Es war ein sehr netter Nachmittag. Wir haben uns so angeregt unterhalten, dass wir auf´s Fotografieren vergessen haben. Leider.

Ein Danke an die Mitglieder Sepp, Johann, Werner, Waltraude, Silvia und Günther für die Ideen und Vorschläge wie man die Gruppe unterstützen und mehr für die Patienten tun kann.

Ein extra Danke für Claudia und Irene für ihren Einsatz.

„Danke an Claudia fürs organisieren unserer Vorweihnachtsfeier😘
Irene Kramreiter

„Vielen herzlichen Dank für diese tolle Idee und die Einladung zur musikalischen vorweihnachtlichen Gestaltung eurer Feier im Bootshaus es war ein sehr schöner und netter Nachmittag. Ich habe mich sehr über das Wiedersehen gefreut.“
Eveline Skarek

„Danke an Eveline für ihre musikalische Unterstützung!“
Irene Kramreiter